GALERIE EUGEN LENDL
Bürgergasse 4/I, A-8010 Graz
T. +43.316.825514
www.eugenlendl.com
Di – Fr 14.00 – 19.00
Sa 10.00 – 13.00

 

 


Rudi Molacek und Maria Serebriakova 

COLOUR MEETS BLACK & WHITE 

15.05.–13.06.2015 

Das Kunstschaffen von Rudi Molacek und seiner Partnerin Maria Serebriakova weist zwei konträre künstlerische Positionen auf. In einer Gegenüberstellung wird aber die Farbe als gemeinsames zentrales Ausdrucksmittel greifbar. Rudi Molacek betreibt mit seinen farbintensiven Arbeiten auf Leinwand eine Reflexion über die Malerei selbst. Der Herstellungsprozess des Gemäldes, also die Bearbeitung der Oberfläche ist bei Molacek primär im Fokus seines Schaffens. Dabei entstehen Werke die zu beschreiben sind als "reine Malerei". "Ich möchte, dass die Bilder aussehen, als ob sie von innen leuchten würden."(Zitat Rudi Molacek nach Thomas Mießgang / www.projektraum.at) Maria Serebriakova verfolgt hingegen einen konzeptuellen Ansatz in ihren Werken. Sie analysiert Kunst als kommunikative Struktur und beschäftigt sich mit inneren und ontologischen Problemen der Kunst. Ihre Werke könnten als radikaler Minimalismus analysiert werden. Auch bei Maria Serebriakova ist Farbe in einem "Ton – in – Ton System" das zentrale Ausdrucksmittel. Rhythmische Linien im Zwischenspiel von Weiß und Schwarz bilden biomorphe Formen. In diesem Sinne zeigt diese Ausstellung zwei divergente künstlerische Positionen mit der thematischen Konvergenz der Farbe als primäres Ausdrucksmittel. 


SEITE DRUCKEN   IMPRESSUM