aktuelle kunst in graz ist ein Netzwerk von Grazer Kunst- und Kulturinstitutionen. Hier finden Sie Details zu den Orten und zum ausgestellten Programm.
Kunsthaus Graz

Lendkai 1

8020 Graz

  • Ausstellungsraum
  • Museum
Öffnungszeiten

Di, Mi, Do, Fr, Sa, So und an Feiertagen 10:00-18:00

Zu den Galerientagen 2021:

FR 15.00 – 19.00*
SA 11.00 – 17.00*
SO 11.00 – 17.00*

*Aussnahmen für Artelier Contemporary, kunstGarten, Kunsthaus Graz & Neue Galerie

Kontakt und Social Media

info@kunsthausgraz.at

+43 316/8017 9200

http://www.kunsthausgraz.at

Hashtags: #kunsthausgraz

weiterer Link

Barrierefreiheit

  • Barrierefreie Toiletten
  • Gehörhilfen stehen zu Verfügung
  • Assistenz ist möglich
  • Alles ist barrierefrei

Kunsthaus Graz

Das Kunsthaus Graz ist ein Ausstellungshaus, das internationale zeitgenössische Kunst mit regionalen und lokalen Themen und Aufgabenstellungen verbindet.

Es zeigt Ausstellungen zu aktuellen gesellschaftlichen Fragen, initiiert die Entstehung neuer Kunstwerke und verwirklicht vielfältige Vermittlungsprojekte. Darüber hinaus fördert es die Auseinandersetzung mit Kunst, Design, Architektur und dem Ausstellen an sich. Zur Verwirklichung seiner Visionen arbeitet das Kunsthaus Graz mit einem Netzwerk an Partnerinstitutionen zusammen – weltweit und vor Ort.

Wir machen uns dafür stark, dass alle Menschen an Kunst und Kultur teilhaben können, was sich in unserem künstlerischen Programm ebenso widerspiegelt wie im umfangreichen Vermittlungsangebot. Die Kunsthaus Graz GmbH steht je zur Hälfte im Eigentum der Stadt Graz und der Universalmuseum Joanneum GmbH, einer Gesellschaft des Landes Steiermark.

  • Ausstellung

10.04.2021 - 31.10.2021

STEIERMARK SCHAU: was sein wird

Von der Zukunft zu den Zukünften

Die Ausstellung was sein wird im Kunsthaus Graz widmet sich den Spuren des Zukünftigen im Hier und Jetzt. Aus dem Aktuellen wird Mögliches, Unmögliches, werden ferne oder nicht allzu ferne Entwicklungen erfahrbar gemacht, die eine Gemeinschaft der Zukunft multidimensional formen können: Bauen mit Holz, Myzelium oder Abrissmaterialien, nachhaltige Verpackungen, schulübergreifende Bildung, Lernen mit VR, ökologisches Wirtschaften, Gemeinwohlökonomie, Mitbestimmung/Teilhabe und die Rolle von Kunst und Kultur. Die Ausstellung zeigt also nicht die eine ferne Utopie oder den einen möglichen Entwurf für eine Idealgesellschaft. was sein wird skizziert Zukünfte. Im Plural.

Kuratiert von: Barbara Steiner, Katrin Bucher Trantow, Martin Grabner

  • Ausstellung

09.04.2021 - 24.11.2021

Onur Sönmez. Sunscriber

Die BIX Licht- und Medienfassade verbraucht im Jahresdurchschnitt so viel Energie wie ein durchschnittliches Einfamilienhaus. Doch in Zukunft soll sie nachts nur mehr dann leuchten, wenn es tagsüber genügend Sonnenstunden in Graz gegeben hat. Das Konzept des Medienkünstlers Onur Sönmez für das BIX-Projekt Sunscriber sieht vor, dass die benötigte Energie für die BIX Licht- und Medienfassade mittels einer Photovoltaik-Anlage am Dach der Needle erzeugt wird. Es wird also die Natur darüber bestimmen, ob und wie lange die BIX in der Nacht leuchtet.

  • Künstler:innen:
  • Onur Sönmez

  • Ausstellung

10.04.2021 - 30.05.2021

Katzenbaum: Dejan Marković

Polyphonic Assemblage

Die Arbeit Polyphonic Assemblage nimmt ihren Ausgang in der bespielbaren Display-Skulptur Ein Katzenbaum für die Kunst im Foyer des Kunsthauses. Der Künstler Dejan Marković nahm den Titel der Skulptur buchstäblich beim Wort und entwickelte ortsspezifisch eine (un)mögliche Situation zwischen zwei eingeladenen Katzen, der Skulptur und der Architektur des Kunsthauses.

  • Künstler:innen:
  • Dejan Marković

Kuratiert von: Katia Huemer

  • Ausstellung

10.04.2021 - 09.10.2021

Suahtsnuk

Ein Projekt von Alfredo Barsuglia

Suahtsnuk – Kunsthaus rückwärts gelesen – ist urbane Skulptur wie experimenteller Kunstraum zugleich. Als „the other alien“ ist sie immer dann geöffnet und frei zugänglich, wenn das Kunsthaus Graz geschlossen ist.

  • Künstler:innen:
  • Alfredo Barsuglia

.