aktuelle kunst in graz ist ein Netzwerk von Grazer Kunst- und Kulturinstitutionen. Hier finden Sie Details zu den Orten und zum ausgestellten Programm.
Galerie Schnitzler und Lindsberger

Rechbauerstraße 21

8010 Graz

  • Galerie verkaufsorientiert
Öffnungszeiten

Do, Fr 15:00-18:00

Zu den Galerientagen 2021:

FR 15.00 – 19.00*
SA 11.00 – 17.00*
SO 11.00 – 17.00*

*Aussnahmen für Artelier Contemporary, kunstGarten, Kunsthaus Graz & Neue Galerie

Barrierefreiheit

  • Stiegen beim Eingang
  • Stiegen im Ausstellungsraum
  • Barrierefreie Toiletten
  • Assistenz ist möglich

Galerie Schnitzler und Lindsberger

Die 2016 gegründete Galerie Schnitzler und Lindsberger belebt die Grazer Galerielandschaft mit Arbeiten internationaler Künstler:innen. Der Schwerpunkt liegt vor allem auf Gemälden, die sich im Spannungsfeld zwischen Gegenständlichkeit, Abstraktion und anderen künstlerischen Medien bewegen.

Der Kunsthistoriker Andreas Schnitzler und der Unternehmer Georg Lindsberger möchten mit ihrer Galerie dazu anregen, Kunst nicht primär als Wertanlage zu sammeln, sondern als besonderen Lebensbestandteil wahrzunehmen, der immer wieder Freude macht und neue Facetten preisgibt. In diesem Sinne fördert die Galerie Schnitzler und Lindsberger auch die aktive Auseinandersetzung mit bildender Kunst in Form von dialogischen Veranstaltungen, in denen die Besucher/innen sich mit anderen kunstinteressierten Menschen und Kunstschaffenden austauschen können.

Diesem Credo folgend, wurde auch der Standort der Galerie bewusst ausgewählt: Der gut einsehbare Raum in der Grazer Rechbauerstraße liegt direkt gegenüber der Technischen Universität. Durch seine großen Schaufenster kann die darin präsentierte Kunst fast zur Gänze erfasst werden. Diese Öffnung in den Stadtraum ist eine besondere Qualität dieser Location.

  • Ausstellung

06.05.2021 - 10.09.2021

Bianca Regl. ABOVE THE NIGHT

In neuen malerischen Arbeiten setzt sich Bianca Regl vorwiegend mit Gesichtsdarstellungen beziehungsweise mit formalen Problemen der Interpretation eines Gegenübers auseinander. Gerade die figurative Malweise führt in der Ausführung der Details, in der Betonung oder Verschleierung von Kontur und Struktur in die Diskussion um die wirklichkeitsnahe Wiedergabe gegenüber der Abstraktion.
Vor allem fällt an Regls neuen Arbeiten die individuelle Lichtführung auf, die ihre Figuren und Objekte aus schwindendem Tageslicht oder wie aus dem eigenen Schatten eines Gegenlichts auftauchen lassen.

  • Künstler:innen:
  • Bianca Regl

.